Game of Thrones – Throne of Glass: Der TV spuckt Neues aus

Gerade bin ich dabei, den fünften Band einer Bestseller-Serie zu lesen, Throne of Glass (hier und die Englische Version hier). Übrigens – Empfehlung: Die Serie weigert sich, in ein Sub-Genre zu passen. Action? Ja, aber auch sanfte Seiten. Oberflächlich, witzig? Ja, aber auch mal was zum Nachdenken. Dark Fantasy? Ja, aber dennoch nicht vulgär-blutig, wenn auch nicht geschönt. Romantik? Ja, aber nicht von der zu kitschigen Sorte, oder wenn, dann mit gutem Grund, sozusagen. Irgendwie interessant. Zwar ist es nicht auf Augenhöhe mit Game of Thrones, nicht durch und durch perfekt, aber das versuchen die Romane auch gar nicht.  Wenn ich jetzt einfach mal behaupte, dass Spuren von Game of Thrones, Harry Potter, X-Men und Twilight vermischt wurden, ohne eine ungeniesbare braune Brühe zu ergeben, dann lacht man mich wohl aus :-)

Auf jeden Fall kämpft sich eine weibliche Heldin ihren Weg durch das Leben. Und kämpfen meine ich wörtlich. Sie hat keine weiße Weste und auch keinen auch so herzensguten Charakter. Was man bei einer Auftragsmörderin auch nicht unbedingt erwarten würde…

Und so wie es aussieht, findet sie ihren Weg in eine Fernsehserie. Kira Snyder (The 100) macht sich ans Drehbuch, Anna Foerster (Underworld: Blood Wars) dirigiert. Offenbar geht es also eher in die actionreicheren, dunkleren Ecken und nicht ins Blumen und Glitzer Land. Gerade bei diesen Romanen bin ich auf die Verfilmung gespannt. Hier kann man viel richtig machen (muss aber nicht. Manche Serien zeigen, dass man selbst bei einer idiotensicheren Vorlage Mist bauen kann – was dann eigentlich schon wieder eine große Leistung ist ;-) ). Bleibt abzuwarten, ob die Serie eher in die Richtung Game of Thrones schlägt, zu einer Romanze vermurkst oder ganz etwas Neues erschaffen wird. Die Vorlage gibt vieles her. So oder so freue ich mich auf die erste Folge!

Und die Infos stammen von hier, verlinkt von der Homepage der Autorin.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>