Kategorie-Archiv: Allgemein

Ein Film über ein Buch, das noch nicht geschrieben wurde. Mit Charakteren, die vielleicht nicht mehr da sind.

So oder so ähnlich müsste eine Beschrbeiung der nächsten/ übernächsten – und (voraussichtlich) letzten (das vorraussichtlich ist vermutlich zu streichen, wenn genug Geld in die Kassen fließt, Inhalt ist nicht alles ;-) ) – Game of Thrones Staffel heißen. Denn die Buchvorlage (hier) ist noch nicht so weit wie die TV Serie. Gut, Abweichungen gab es hier und da schon – ich sage nur sex sells, aber so kleinlich wollen wir nich sein. Zumal der Trailer allein bereits einen Youtube-Rekord ist.

(Eine knappe Zusammenfassung der Bücher (falls man mal den überblick verloren hat, wer wann was wo wie gemacht hat, so grob) gibt es auf Deutsch hier. P.S. auf den Text weiter unten klicken, nicht auf die Cover der Bände oben.)

Jetzt gehöre ich zur Zauderer-Fraktion. Obwohl ich die letzten Staffeln wieder wirklich gut fand, habe ich mich an Staffel 6 und jetzt 7 noch nicht rangewagt. Ich mag erst die Bücher lesen. Vielleicht, weil ich sonst verwirrt bin, was denn nun stimmt? Oder ich kein alternatives, oder durch Zufall richtiges, Ende vor dem eigentlichen Ende wissen will? Wie dem auch sei, es fällt mir schwer, aber bisher habe ich die Sendungen noch nicht gesehen. Aber wie sagt man so schön? Vorfreude ist die schönste Freude.

Was in der 7. Staffel anders wird? Alles. Wenn es bisher an jeder Ecke “Winter is Weiterlesen

Du kennst ihn, den Sieger?

Das Rennen um den begehrten Phantastik Preis geht in die zweite Runde! Aus den vielen Vorschlägen wurden nun in jeder Kategorie fünf Favoriten nominiert, die auf der sogenannten Shortlist um eure Stimme werben. Habt ihr letztes Jahr fleißig gelesen? Sucht ihr noch Lesestoff von den allerbesten Romanen des letzten Jahres?

Dann lohnt sich ein Blick auf die Seite des Deutschen Phantastik Preises. Hier werden pro Kategorie die fünf besten Werke vorgestellt – und zwar entweder auf dem hauseigenen Youtube-Channel (hier) oder auf der Homepage (hier).

Ich für meinen Teil konnte mich schon seit Jahren auf die Gewinner des Preises verlassen – es waren für mich IMMER absolute Juwelen. Und damit so etwas auch weiter gut gelingt, müssen die erfahrenen und/ oder passionierten Leseratten bis 15.06 fleißig abstimmen. Und das geht hier.

…übrigens, die Preisverleihung ist dieses Mal mit einer Gala. Tickets gibt es auch auf der Homepage.

(Quelle Foto: Deutscher Phantastik Preis)

 

Ewige Jugend – und dann verschlafen

Pünktlich zum heranhoppelnden Osterhasen gibt es wieder eine Überraschung für euch: Ein Gewinnspiel!

Zu gewinnen gibt es ein Rezensionsexemplar eines Romanes, der am 1. Mai erscheinen wird: Der Monsterjäger und die Prinzessin der Dämmerung. Und der Inhalt lässt das neugierige Leserherz frohlocken: Es geht um eine Prinzessin – gut, dass kennen wir – und um einen Mönch und einen Monsterjäger – auch noch eher altbekannt. Jeder mit eigenen Absichten – Soweit, so gut. Aber… die Prinzessin hat den Jackpot geknackt und verfügt über ewige Jugend. Leider. Um diese zu bewahren, liegt sie in einem Dornröschenschlaf. Nicht ganz das, was man sich von ewiger Jugend gewünscht hätte, oder?

Aber dann treten ein dubioser Kung-Fu Mönch und besagter Monsterjäger auf den Plan, um sie zu retten. Zumindest scheint das der offizielle Plan zu sein…

Neugierig? Der Roman verspricht eine geballte Ladung vielschichtiger Charaktere, Action , Schwert und Magie. Und Kritiker schwärmen in den höchsten Tönen. Wenn du zu diesen dazugehören willst, dann reicht ein einfaches “HIER” – Weiterlesen

Die Abstimmung hat begonnen…

…und sie sucht noch dich! Gerade, wenn du viel liest. Oder einfach in letztem Jahr ein Buch gekauft hast, das einfach nur toll war.

Gesucht wird der Deutsche Phantastik Preis 2017 – auch mit deiner Hilfe. Für die Fleißigen gibt es auch etwas zu gewinnen. Alle Infos dazu findet ihr auf der Seite des Deutschen Phantastik-Preises, dazu einfach auf das folgende Foto klicken und schon kann es losgehen!

Fant

 

Shadowhunters – returned

Für alle Fans der “Chroniken der Unterwelt” heißt es jetzt wieder ab auf die Couch. Oder für alle, die mit der Kinoverfilmung mit Lilly Collins nicht so ganz zufrieden waren (wer hat denn da das Drehbuch geschrieben? Ich meine, so schlecht war der Film ja nicht.

Aber… sagen wir mal… es gab viel Luft nach oben). Oder für alle, die enttäuscht sind, dass es kein weiteres cineastisches Abenteuer mit Clary geben wird (der Film floppte an den Kassen).

Letztes Jahr kam ja die erste Staffel der Serie “Shadowhunters” heraus, eine Verfilmung der Buchserie. Hier kann ich tatsächlich sehr viel weniger meckern als bei der Kinoverfilmung ;-)  … und habe mich entsprechend gefreut, als es eine Ankündigung für eine weitere Staffel gab. Aber sagen und machen sind nicht immer Freunde. Jetzt ist es aber offiziell: Seit Januar läuft die Staffel, die dieses Mal nicht nur 13, sondern ganze 20 Folgen umfasst (yeah!). Auf Netflix kann man sie sich auch schon in der deutschen Übersetzung zu Gemüte führen.

Für alle Fans der Chroniken: riskiert einen Blick, es lohnt sich.

…und ein Link zum Trailer: HIER

Kennst du den Namen…

…den Namen des Windes? Vergänglich wie selbiger waren auch Infos rund um die Königsmörderchroniken und die immer wieder neuen angeblich ultrasicheren Infos über den Erscheinungstermin des dritten (bzw. vierten deutschen) Bandes – by the way, ich halte diesen immer noch nicht in den Händen. Dazu kann ich auch nichts handfestes sagen, aber…

aus sicherer (!) Quelle (hier), nämlich vom Autor selbst, ist was Neues zu der von ihm geschaffenen Welt durchgesickert. Nachdem die TV-Serie aufgrund diverser Probleme verzögert wurde/wird, gibt es wohl bald (?!?) einen Film zu den Königsmörderchroniken. Das beauftragte Studio kennen wir von den Tributen von Panem, Lionsgate. Nicht schlecht. Außerdem hat Rothfuss Weiterlesen

Der schlechteste Klappentext…

… des Jahres begegnete mir gestern. Hier die besser geratene Amazon-Version. Die lautet:

“Sie hat für eine geheime Spezialeinheit der US-Regierung als Verhörspezialistin gearbeitet. Sie weiß Dinge. Zu viele Dinge. Deshalb wird sie jetzt selbst gejagt, bleibt nie länger an einem Ort, wechselt ständig Name und Aussehen. Drei Anschläge hat sie knapp überlebt. Die einzige Person, der sie vertraut hat, wurde umgebracht.
Doch jetzt hat sie die Chance, wieder ein normales Leben zu führen. Dafür soll sie einen letzten Auftrag ausführen. Was sie dabei herausfindet, bringt sie jedoch in noch größere Gefahr, macht sie verwundbar. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben gibt es einen Mann an ihrer Seite, der ihr wirklich etwas bedeutet. Und sie muss alles dafür tun, damit sie beide am Leben bleiben – mit ihren ganz eigenen Mitteln …”

Um was es geht? Das ist der neue Roman von Stephenie Meyer – Richtig, die Autorin von Edwaaaarrrrddd, Verzeihung Twilight. Irgendwie kam der Roman Weiterlesen

Ein Ring sie zu … gewinnen?

»Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden«, heißt es in DEM Fantasy-Epos, welches durch seine Verfilmung nach allen Regeln der Kunst auch für die Allgemeinheit reanimiert wurde. Herr der Ringe (Rezension hier). Und jetzt… kommt der Porsche fürs Bücherregal, sozusagen.

Eine illustrierte (!) Ausgabe des Klassikers, das perfekte Weihnachtsgeschenk. Natürlich hat so ein Juwel seinen Preis (68€), keine Frage.  Außer…man gewinnt so was.

Wer also einen Muss-Klassiker im Angeber-Gewand sein eigen nennen will, aufgepasst:

Ein Exemplar gibt es hier zu gewinnen.  Alles was man dazu tun muss, ist, Weiterlesen

“Karl May würde heute Fantasy schreiben”

“Gebet in Kairo” / Von Jean-Léon Gérôme, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1456897

… dies ist ein Zitat von Thomas Le Blanc, Leiter der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar. Ich kann da nur voll und ganz zustimmen. Zumal Karl May mit seinen Indianer-Romanen, Winnetou und so, ja wirklich nicht weit weg von dem Genre war. Immerhin beschrieb er detailgenau den Wilden Westen, den er selbst niemals besucht hat und den er sich nur so vorgestellt hat.

Wie Karl May damals Grenzen gesprengt hat und den Traum vom Wilden Westen in heimische Buchregale gezaubert hat, so wird nun eine neue Welt verzaubert – ein magischer Orient.

Neugierig? Anfang Oktober geht es los, mit dem Roman “Im Banne des Mächtigen” von Alexander Röder. Und ja, es gibt ein Rezensionsexemplar zu gewinnen (Vielen Dank hier an karl-may.de)!

Und das Weiterlesen

Game of Thrones – Throne of Glass: Der TV spuckt Neues aus

Gerade bin ich dabei, den fünften Band einer Bestseller-Serie zu lesen, Throne of Glass (hier und die Englische Version hier). Übrigens – Empfehlung: Die Serie weigert sich, in ein Sub-Genre zu passen. Action? Ja, aber auch sanfte Seiten. Oberflächlich, witzig? Ja, aber auch mal was zum Nachdenken. Dark Fantasy? Ja, aber dennoch nicht vulgär-blutig, wenn auch nicht geschönt. Romantik? Ja, aber nicht von der zu kitschigen Sorte, oder wenn, dann mit gutem Grund, sozusagen. Irgendwie interessant. Zwar ist es nicht auf Augenhöhe mit Game of Thrones, nicht durch und durch perfekt, aber das versuchen die Romane auch gar nicht.  Wenn ich jetzt einfach mal behaupte, dass Spuren von Game of Thrones, Harry Potter, X-Men und Twilight vermischt wurden, ohne eine ungeniesbare braune Brühe zu ergeben, dann lacht man mich wohl aus :-)

Auf jeden Fall kämpft sich eine weibliche Heldin ihren Weg durch das Leben. Und kämpfen meine ich wörtlich. Sie hat keine weiße Weste und auch keinen auch so herzensguten Charakter. Was man bei einer Auftragsmörderin auch nicht unbedingt erwarten würde…

Und so wie es aussieht, findet sie ihren Weg in eine Fernsehserie. Kira Snyder (The 100) macht sich ans Drehbuch, Anna Foerster (Underworld: Blood Wars) Weiterlesen